Buchempfehlung: „Ab ins Netz“

Passend zum #Medienmomente Hier und da schrieb ich ja über das Zusammentreffen von unserem Kind (derzeit zweieinhalb) und digitalen Medien (namentlich Netflix, YouTube, Smartphone, Tablet, Apps, Spielekonsolen und überhaupt). Das hat auch Katja Reim bemerkt, nachdem wir uns auf einem Bloggertreffen begegnet waren. Da hat sie mir bei nächster Gelegenheit glatt ihr Buch "Ab ins... weiterlesen →

Advertisements

Nackt

FKK? Super, kann meinen Badeanzug eh nicht finden! T-Shirt-Wechsel? Klar, geht schnell, nee, du musst dich nicht extra umdrehen! Hitzewelle? Zu Hause kann ich ja wenigstens ohne Klamotten rumlaufen. ... Also, könnte ich. Also. Ich müsste nur... meine Kleidung ausziehen. Also, manchmal mach ich das. Wenn ich duschen gehe, bin ich immer nackt! Und danach... weiterlesen →

Wellen machen

Was Elternblogs an Bedeutung haben, ob sie politisch sind, sein sollen oder können - die Frage durchspült gerade meine Filterblase und trat für mich mit der Blogfamilia deutlich an die Oberfläche. Wie in meinem Bericht erwähnt, ging es sowohl im Keynote-Vortrag von Nora Imlau als auch in einem Workshop, den ich besuchte, darum, was Elternblogs... weiterlesen →

Blogfamilia 2017

Zehn Stunden, über 160 Menschen, 2 Vorträge, 2 Workshops, ein Talk, ein Award. Ich fass das dann mal eben kurz zusammen. Nicht. Es war großartig und ich muss jetzt ein knappes Jahr mit der ständigen Angst leben, für die nächste Blogfamilia nicht rechtzeitig Karten abzustauben. Denn es ist klar: alle (alle!), die da waren, wollen... weiterlesen →

Erklären, kommunizieren, erzählen, verbalisieren

Erklären Anfangs kam ich mir komisch vor. "Ich, äh, ziehe dir jetzt den Body über den Kopf und dann die Windel aus. Oder so." Es hieß doch auf den Blogs, die ich während der Schwangerschaft frequentiert hatte, man solle mit dem Baby reden. Ihm erklären, was man jetzt so macht. Bei dem kleinen Neugeborenen erschien... weiterlesen →

Wochenende in Bildern 29./30. April

Ich hatte Lust die Wochenende-in-Bildern-Aktion von Susanne fraumierau mal mitzumachen und habe es (fast!) vollständig geschafft... Sonnabend Guten Morgen, Peggy und My little Pony! Frühstück mit Oma, ... ... Himbeeren mitgebracht hat. Malen mit den coolen Buntstiften auf dem Acrylspiegel. Ich räum derweil mal das Spielzeugregal auf und reduziere etwas. Ich geh mal einkaufen. Allein... weiterlesen →

Pizza aus Kindern – eine Spielidee

  (Titelbild einer Pizza von David Nuescheler über unsplash.com) In den Jahren 20XX bis 20XY begab es sich, dass ich ob meiner postschulischen Zukunft ungewiss allerhand Erwerbstätigkeiten für mich in Erwägung zog und noch unzählige mehr ganz und gar nicht in Erwägung zog. Zur besseren Übersicht und zur Abwechslung erwählte ich mir eine Praktikumstelle in... weiterlesen →

Karaoke

Es ist noch nicht ganz halb 11. Nur vereinzelt Leute um und auf dem Bahnhof. Die wirkliche Berliner Partyszene ist noch nicht mal raus aus der Wohnung. Steht vielleicht noch vor dem Kleiderschrank oder kocht sich gemütlich Ramen. Ich fahre nach Hause. Was soll's. Schön war's. Partymaus war ich nie. Feierngehen stand nicht auf meiner... weiterlesen →

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑