Lasst uns über den Tod reden. Lesung, Buch, Diskussion

Vor einigen Jahren, mein Mann und ich waren noch nicht standesamtlich verheiratet, landete in unserem Briefkasten ein Brief. Dieser informierte meinen Mann in trockenem Amtsdeutsch darüber, dass sein "Vater" gestorben sei und er sich nun um die Beerdigung kümmern solle. Mein Mann hatte gute Gründe, das nicht zu tun. Er ignorierte den Brief und so... weiterlesen →

Advertisements

„Indianer“?!

Wir waren zum ersten Mal im MitMachMuseum hier in Berlin und es war sehr schön. Alles ist liebevoll gestaltet, wohl überlegt und nachhaltig. Unbedingte Empfehlung! So. Jetzt das Aber. Die aktuelle Ausstellung heißt "Der weite Horizont - Indianische Kulturen & die Kunst des Kennenlernens". Und ich dachte: Indianer...?! Das ist doch nicht... politisch korrekt? Hier... weiterlesen →

Elternbloggercafé vom BMFSFJ

Ich war beim Elternbloggercafé vom Bundesministerium für Familie. Senioren. Frauen. Und Jugend. Kurz BMFSFJ. Oder BumiFaSeFrauJu, wie ich vorschlagen möchte, es zu nennen. Vielleicht auch lieber nicht... Nach so einer Veranstaltung schwirrt mir jedenfalls der Kopf, während ich jetzt gerade hier in der S-Bahn auf meinem Handy beginne, einen Bericht zu tippen. Viele Leute, viel... weiterlesen →

Wohin mit den Jugendlichen?

Rückblick Viel rumgetrieben habe ich mich als Teenager, glaube ich, nicht. Eher so in Büchern, am Zeichentisch oder vorm Fernseher. Aber gelegentlich gelang es mir, mal mit den coolen Kids unterwegs zu sein. Also mit der Clique. Die waren so Zecken und oder Punks oder so. Manche vielleicht eher im Geiste als nach außen... Naja,... weiterlesen →

Rede doch ma orntlich!

Ich stehe meinem Onkel gegenüber. Er ist ein großer Mann, ich bin recht klein, die Erinnerung stellt das natürlich überdimensioniert dar. Ich mag ihn, damals noch, er ist immer lustig. Lacht viel, macht Witze. Der lustige Onkel M. Er trägt Schnurrbart, damals war das noch modern. Oh. Ist es ja heute wieder. Also damals war... weiterlesen →

Karaoke

Es ist noch nicht ganz halb 11. Nur vereinzelt Leute um und auf dem Bahnhof. Die wirkliche Berliner Partyszene ist noch nicht mal raus aus der Wohnung. Steht vielleicht noch vor dem Kleiderschrank oder kocht sich gemütlich Ramen. Ich fahre nach Hause. Was soll's. Schön war's. Partymaus war ich nie. Feierngehen stand nicht auf meiner... weiterlesen →

Kinderfreundliche Restaurants in Berlin – LoL nope

Mit Kindern ins Restaurant, geht das? Oder mit Großeltern? In Familiencafés gibt's nur kalte Küche und was sind überhaupt die Kriterien für kinderfreundliche Gastronomie?  "Essen gehen klappt ja noch nicht", hörten wir von meinem Vater seit Geburt der kleinen Lady. Mit einem Baby, das war klar, kann man nicht ins Restaurant gehen. Wenn es weint,... weiterlesen →

#EBC16

Ein paar Tage (viele?) sind vergangen seit dem Elternbloggercafé (Eltern-Blogger-Café?) (#EBC16) und ich hatte noch keine Zeit, meinen geplanten Bericht darüber zu verfassen. Denn die kleine Lady befindet sich jetzt in der zweiten Woche ihres persönlichen Fremdbetreuungsstreiks und ich komm ergo zu gar nix mehr. Zum Glück hab ich mir schon auf dem Nachhauseweg Notizen... weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑