Wellen machen

Was Elternblogs an Bedeutung haben, ob sie politisch sind, sein sollen oder können - die Frage durchspült gerade meine Filterblase und trat für mich mit der Blogfamilia deutlich an die Oberfläche. Wie in meinem Bericht erwähnt, ging es sowohl im Keynote-Vortrag von Nora Imlau als auch in einem Workshop, den ich besuchte, darum, was Elternblogs... weiterlesen →

Blogfamilia 2017

Zehn Stunden, über 160 Menschen, 2 Vorträge, 2 Workshops, ein Talk, ein Award. Ich fass das dann mal eben kurz zusammen. Nicht. Es war großartig und ich muss jetzt ein knappes Jahr mit der ständigen Angst leben, für die nächste Blogfamilia nicht rechtzeitig Karten abzustauben. Denn es ist klar: alle (alle!), die da waren, wollen... weiterlesen →

Erklären, kommunizieren, erzählen, verbalisieren

Erklären Anfangs kam ich mir komisch vor. "Ich, äh, ziehe dir jetzt den Body über den Kopf und dann die Windel aus. Oder so." Es hieß doch auf den Blogs, die ich während der Schwangerschaft frequentiert hatte, man solle mit dem Baby reden. Ihm erklären, was man jetzt so macht. Bei dem kleinen Neugeborenen erschien... weiterlesen →

Elternbloggercafé vom BMFSFJ

Ich war beim Elternbloggercafé vom Bundesministerium für Familie. Senioren. Frauen. Und Jugend. Kurz BMFSFJ. Oder BumiFaSeFrauJu, wie ich vorschlagen möchte, es zu nennen. Vielleicht auch lieber nicht... Nach so einer Veranstaltung schwirrt mir jedenfalls der Kopf, während ich jetzt gerade hier in der S-Bahn auf meinem Handy beginne, einen Bericht zu tippen. Viele Leute, viel... weiterlesen →

Wohin mit den Jugendlichen?

Rückblick Viel rumgetrieben habe ich mich als Teenager, glaube ich, nicht. Eher so in Büchern, am Zeichentisch oder vorm Fernseher. Aber gelegentlich gelang es mir, mal mit den coolen Kids unterwegs zu sein. Also mit der Clique. Die waren so Zecken und oder Punks oder so. Manche vielleicht eher im Geiste als nach außen... Naja,... weiterlesen →

Wochenende in Bildern 29./30. April

Ich hatte Lust die Wochenende-in-Bildern-Aktion von Susanne fraumierau mal mitzumachen und habe es (fast!) vollständig geschafft... Sonnabend Guten Morgen, Peggy und My little Pony! Frühstück mit Oma, ... ... Himbeeren mitgebracht hat. Malen mit den coolen Buntstiften auf dem Acrylspiegel. Ich räum derweil mal das Spielzeugregal auf und reduziere etwas. Ich geh mal einkaufen. Allein... weiterlesen →

Aufzucht eines Nerds

Sexuelle Ausrichtung, Beruf oder kein Beruf, Sportskanone, Mathe-Genie, Mathe-Niete, Haarfarbe, Tattoos oder keine Tattoos - meine Tochter darf sich entwickeln wie sie möchte und ich möchte sie unterstützen in ihren Zielen, ihrem Scheitern und ihren Hobbys. So, das gesagt, bleibt nur noch: aber ein Nerd muss sie schon werden! Gemeinsam Videospiele zocken, Anime schauen, auf... weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑