Mama ist nicht-binär – Interview mit Zesyra

Übers Bloggen und über Twitter habe ich vor über einem Jahr Ravna aka Zesyra vom Blog Nooborn kennengelernt und inzwischen sind unsere Familien gut befreundet. Anfangs habe ich mich durch Ravnas kompletten Blog gelesen und fand Posts wie "Mama ist bi" und "Alles so anders wie immer" total spannend, weil sie ein Bild einer ganz und... weiterlesen →

Advertisements

„Indianer“?!

Wir waren zum ersten Mal im MitMachMuseum hier in Berlin und es war sehr schön. Alles ist liebevoll gestaltet, wohl überlegt und nachhaltig. Unbedingte Empfehlung! So. Jetzt das Aber. Die aktuelle Ausstellung heißt "Der weite Horizont - Indianische Kulturen & die Kunst des Kennenlernens". Und ich dachte: Indianer...?! Das ist doch nicht... politisch korrekt? Hier... weiterlesen →

Nackt

FKK? Super, kann meinen Badeanzug eh nicht finden! T-Shirt-Wechsel? Klar, geht schnell, nee, du musst dich nicht extra umdrehen! Hitzewelle? Zu Hause kann ich ja wenigstens ohne Klamotten rumlaufen. ... Also, könnte ich. Also. Ich müsste nur... meine Kleidung ausziehen. Also, manchmal mach ich das. Wenn ich duschen gehe, bin ich immer nackt! Und danach... weiterlesen →

Gemeinsames Leben, getrennte Konten

Das Nuf (Patricia Cammarata) warf letztens einen Zankapfel in die Menge - äh, twitterte  Folgendes: Ein Vater der nie oder nur ausnahmsweise Kinderkrankentage übernimmt, teilt sich Elternschaft nicht gleichberechtigt. Wie sie selbst daraufhin feststellte, lässt sich über diese Aussage natürlich reichlich diskutieren und auch ich fragte mich: Unzulässige Verallgemeinerung oder rein rechnerisch einfach wahr? Ich... weiterlesen →

Wie unser Kind seinen Namen bekam

  Es begab sich einst, dass ein König und eine Königin nach einem Namen für ihr Ungeborenes suchten. Dieses war ihr erstgeborenes Kind und es beliebte ihnen nicht, bei einem Quacksalber zu erfragen, ob sie eine Prinzessin oder einen Prinzen bekommen würden. So hatten sie die schwere Aufgabe, zwei Namen zu finden. Mindestens. Sie hatten... weiterlesen →

Ja, ein zweites Blog!

Bei einem derart engmaschigen Veröffentlichungstonus *hust* ist es ja klar, dass irgendwann ein zweites Blog folgen würde! ... Ähem. Ja, nee, also es gibt einfach einen Themenbereich, den ich hier bisher bewusst ausgeklammert habe, zu dem ich inzwischen aber einige Ideen habe: Neo-Paganismus Das ist nämlich meine religiöse Orientierung. Das ist wichtig für mich, aber... weiterlesen →

Wellen machen

Was Elternblogs an Bedeutung haben, ob sie politisch sind, sein sollen oder können - die Frage durchspült gerade meine Filterblase und trat für mich mit der Blogfamilia deutlich an die Oberfläche. Wie in meinem Bericht erwähnt, ging es sowohl im Keynote-Vortrag von Nora Imlau als auch in einem Workshop, den ich besuchte, darum, was Elternblogs... weiterlesen →

Erklären, kommunizieren, erzählen, verbalisieren

Erklären Anfangs kam ich mir komisch vor. "Ich, äh, ziehe dir jetzt den Body über den Kopf und dann die Windel aus. Oder so." Es hieß doch auf den Blogs, die ich während der Schwangerschaft frequentiert hatte, man solle mit dem Baby reden. Ihm erklären, was man jetzt so macht. Bei dem kleinen Neugeborenen erschien... weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑