Kochen wie in Westeros – Buchempfehlung

Keine Werbung. Nur ehrliche, unvergütete Begeisterung.   Um mich mitzureißen, sollte ein Buch mir Atmosphäre bieten. Ich liebe es, wenn Bücher eine Welt erschaffen, lebendig und sinnlich wahrnehmbar. Die Reihe "A Song of Fire and Ice" (durch die TV-Serie als "Game of Thrones"-Reihe bekannt) schafft das bravourös. Die Welt hat alles: Historie, Natur, Völker. Alles... weiterlesen →

Buchempfehlung: „Ab ins Netz“

Passend zum #Medienmomente Hier und da schrieb ich ja über das Zusammentreffen von unserem Kind (derzeit zweieinhalb) und digitalen Medien (namentlich Netflix, YouTube, Smartphone, Tablet, Apps, Spielekonsolen und überhaupt). Das hat auch Katja Reim bemerkt, nachdem wir uns auf einem Bloggertreffen begegnet waren. Da hat sie mir bei nächster Gelegenheit glatt ihr Buch "Ab ins... weiterlesen →

Medienkonsum mit zweieinhalb

Wie sind unsere Erfahrungen mit der Mediennutzung unserer zweieinhalbjährigen Tochter? Hier meine aktuellen Beobachtungen. "Fernsehen" steht hier mal wieder im erweiterten Sinn für verschiedene Varianten audio-visueller Medien, i.e. YouTube-Videos oder Netflix. Selbstregulation Langsam begreife ich, was das bedeuten könnte. Das Kind hat ja immer Phasen, in denen es mehr fernsehen möchte und Phasen, im denen... weiterlesen →

Nackt

FKK? Super, kann meinen Badeanzug eh nicht finden! T-Shirt-Wechsel? Klar, geht schnell, nee, du musst dich nicht extra umdrehen! Hitzewelle? Zu Hause kann ich ja wenigstens ohne Klamotten rumlaufen. ... Also, könnte ich. Also. Ich müsste nur... meine Kleidung ausziehen. Also, manchmal mach ich das. Wenn ich duschen gehe, bin ich immer nackt! Und danach... weiterlesen →

Gemeinsames Leben, getrennte Konten

Das Nuf (Patricia Cammarata) warf letztens einen Zankapfel in die Menge - äh, twitterte  Folgendes: Ein Vater der nie oder nur ausnahmsweise Kinderkrankentage übernimmt, teilt sich Elternschaft nicht gleichberechtigt. Wie sie selbst daraufhin feststellte, lässt sich über diese Aussage natürlich reichlich diskutieren und auch ich fragte mich: Unzulässige Verallgemeinerung oder rein rechnerisch einfach wahr? Ich... weiterlesen →

Wie unser Kind seinen Namen bekam

  Es begab sich einst, dass ein König und eine Königin nach einem Namen für ihr Ungeborenes suchten. Dieses war ihr erstgeborenes Kind und es beliebte ihnen nicht, bei einem Quacksalber zu erfragen, ob sie eine Prinzessin oder einen Prinzen bekommen würden. So hatten sie die schwere Aufgabe, zwei Namen zu finden. Mindestens. Sie hatten... weiterlesen →

Rezept: Holunderschnecken

Wie Zimtschnecken, nur mit Holunderblüten! Teig: 250g Mehl 125ml Wasser oder Milch 10g Hefe 1 EL Zucker oder Honig oder sonstwas 1 Prise Salz 1 EL Butter Füllung: 3 EL frische oder getrocknete Holunderblüten 1 bis 2 EL Zucker 2 EL Butter Für den Teig lauwarmes Wasser oder Milch mit Zucker mischen und die Hefe... weiterlesen →

Blöde Sprüche #5

"Find ich gut, dass du als alleinerziehender Vater versuchst, cool zu sein!" Kontext: Mein gut aussehender, cooler Mann bringt wie jeden Morgen unsere Zweieinhalbjährige in den Kinderladen. Er trägt Lederjacke und Kind auf dem Arm und fährt mit der Straßenbahn. Ein etwas älterer Mann, Typ Macho classico mit stark gegelten Haaren lobt ihn wie oben... weiterlesen →

Ja, ein zweites Blog!

Bei einem derart engmaschigen Veröffentlichungstonus *hust* ist es ja klar, dass irgendwann ein zweites Blog folgen würde! ... Ähem. Ja, nee, also es gibt einfach einen Themenbereich, den ich hier bisher bewusst ausgeklammert habe, zu dem ich inzwischen aber einige Ideen habe: Neo-Paganismus Das ist nämlich meine religiöse Orientierung. Das ist wichtig für mich, aber... weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑